Kürthy, I. v. Fáj-Kürth u. Koltha.

Teljes szövegű keresés

Kürthy, I. v. Fáj-Kürth u. Koltha.
Wappen: In B. über gr. Boden auf w. Rosse (scheinbar) sprengend ein r. gekleideter Mann mit Pfelzkalpag und hohen g. Stiefeln, in d. erhobenen Rechten einen Krummsäbel dessen Spitze durch den Hals eines vom Rumpfe getrennten, schnurrbärtigen, beturbanten Türkenschädels gedrungen erscheint, unter d. linken Achsel ein zweizipfliges, nach rückwärts abflatterndes, rw. Banner haltend. – Kleinod: Der Mann wachsend, hier das Banner in d. linken Faust haltend. – Decken: bg. – rs.
Uradel des Komorner Ctta, wie behauptet wird vom Genus Kaluz abstammend, mit Stefan Fájkürthy, bereits i. J. 1290 auftretend.
(Gemalte Wappen u. verschiedene Siegel. – Siehe auch: N. J. VI. 522–524).

 

 

A témában további forrásokat talál az Arcanum Digitális Tudománytárban

ÉRDEKEL A TÖBBI TALÁLAT