Ps 129

Teljes szövegű keresés

Ps 129
Ps 129.1
EIN WALLFAHRTSLIED.
Sie haben mich oft bedrängt von meiner Jugend auf - so sage Israel -,
Ps 129.2
sie haben mich oft bedrängt von meiner Jugend auf; aber sie haben mich nicht überwältigt.
Ps 129.3
Die Pflüger haben * auf meinem Rücken geackert und ihre Furchen langgezogen.
Ps 129.4
Der HERR, der gerecht ist, hat der Gottlosen Stricke zerhauen.
Ps 129.5
Ach daß zuschanden würden und zurückwichen alle, die Zion gram sind!
Ps 129.6
Ach daß sie würden wie das Gras auf den Dächern, das verdorrt, ehe man es ausrauft,
Ps 129.7
mit dem der Schnitter seine Hand nicht füllt noch der Garbenbinder seinen Arm;
Ps 129.8
und keiner, der vorübergeht, soll sprechen: * Der Segen des HERRN sei über euch! Wir segnen euch im Namen des HERRN.

 

 

A témában további forrásokat talál az Arcanum Digitális Tudománytárban

ÉRDEKEL A TÖBBI TALÁLAT